Portfolio. Vielfalt.

Lehre und Forschung

 

Ich unterrichte an der BA des Saarlandes/FH Zweibrücken, der DHBW in Karlsruhe, der DHBW in Heidenheim. In Heidenheim außer an der Fakultät Versicherung auch in Wirtschaftsinformatik.

 

Das Themenspektrum: BWL Versicherung, CRM, IT in Versicherungsunternehmen und Vermittlerbetrieben, Unternehmenssimulation, Maklermanagement, Digitalisierung, Versicherung der Zukunft, Internet der Dinge, eHealth, Industrie 4.0, gesellschaftliche Auswirkungen der Digitalisierung, Arbeit der Zukunft....

 

Seit Juli 2016 bauen wir an der DHBW Heidenheim einen Digitalisierungs-Circle für die Studierenden der Fachrichtung Versicherung auf.

Die Initiative stößt auf reges Interesse in der Branche. Teilnehmen und sich engagieren können u.a. Dozenten, natürlich die Studierenden, Alumni, aber auch Externe. In der DHBW Karlsruhe wird es an der Fakultät Versicherung zukünftig das Wahlfach Digitalisierung geben.

 

Seit Oktober 2017 bin ich an der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, als Student eingeschrieben. Philosophie und Soziologie, Nebenfach Europäisierung und Globalisierung. Das passt perfekt zu meinem bisherigen Spektrum. Und macht es noch spannender.

PREZI-Schulungen

Tschüss Power-Point

Probieren Sie doch mal Prezi! Mit einer Prezi gehört Ihnen die volle Aufmerksamkeit. Das ist neu, ungewohnt, lebhaft, dynamisch, frisch, abwechslungsreich, flexibel - Prezi macht Ihre Zuhörer neugierig und konzentriert.

 

EI-QFM

Leitung der Gruppe Beratungsprozesse

Beratungsprozesse in der Versicherungswirtschaft sollen transparent, umfassend, bedarfsgerecht sein. Ganz besonders in der Altersvorsorge geht es hier um sehr viel Geld für den Kunden. Am EI-QFM arbeiten wir an "Leitplanken". In Der Neue Finanzberater ist im Februar 2017 zum Beispiel über die Einordnung von Kunden hinsichtlich ihrer Risikoaffinität zu lesen.

 

 

 



Kommunikationstrainings

 

 

"Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse"

 

Und je mehr Kommunikation auf Sprache, reine geschriebene Sprache, womöglich Kurznachrichten, reduziert wird, desto größer ist die Gefahr, dass beim Empfänger nicht ankommt, was der Sender meint. Erfolgreiche Kommunikation und damit erfolgreicher Vertrieb hängt also sehr stark von der "richtigen" Kommunikation ab. Dazu müssen eine ganze Reihe von Parametern bekannt sein. Wenn Ihnen ein Kommunikationstraining nach der "Farbenlehre" zu wenig ist: Ich biete Ihnen einen Werkzeugkoffer für gelungene Kommunikation an.

 

 

Kreativ. Nicht zu bremsen

 

 

Meine Fotokunst finden Sie bei Palatinus Photoart auf facebook